Impressum
Kontakt

Britische Flagge English information & Sitemap

Ein Sieger und ein Rentner

Geschrieben von Lena Steger am 07.01.2021




Von allen Dingen hätten wir damit am Wenigsten gerechnet: Ein Sieg im Winter Cup!
Das kann sich bei uns so keiner richtig erklären, am allerwenigsten wohl unser Sieger Simon selber, der dafür bekannt ist, dass es bei den großen Turnieren nicht läuft. Dieses Mal war irgendwas anders und gemeinsam mit RWs Tosvanhem Zacharias flog er nur so durch den Parcours. Dass bei unserem doch sehr dressurlastigen Stall ausgerechnet ein Springer gewinnt, ist jawohl die Ironie des Schicksals! Trotzdem freuen wir uns ungemein, dass sich unsere „Möhre II“ bei den Jungen Pferden Springen so gut präsentieren konnte!
Über die weiteren Ergebnisse des Cups verlieren wir besser keine Worte, da kommen einem höchstens die Tränen.


November Rain v. November Dancer a.d. Granada


Und dann hatten wir auch noch November Rain mit im Gepäck. Zum letzten Mal durfte er so richtig Turnieratmosphäre genießen ohne selber ran zu müssen, denn die Qualifikation für das Finale des Winter Cups blieb aus. Auf der ein oder anderen Schau werden wir ihn noch mal präsentieren, aber im Wettkampfmodus ins Dressurviereck, das ist nun endgültig Geschichte.
Unsere schwarze Schönheit hat uns im Dezember beim Team James noch einmal einen letzten Sieg in einer Kür geschenkt. Das ist alles, was wir uns noch wünschen konnten und jetzt ist es an der Zeit unseren schwarzen Tänzer auf die Weide zu entlassen. Er hat genug getan und uns in den letzten Monaten deutlich zu verstehen gegeben, dass es für ihn an der Zeit ist in Rente zu gehen.
Nun denn, November Rain, auf viele zusätzliche Äpfel und Möhren, die dir deine freien Tage versüßen werden!