Impressum
Kontakt

Britische Flagge English information & Sitemap

Neues vom Hof

Geschrieben von Lena Steger am 30.11.2019

Warmblutrassen-Championat


Drei Pferde von Sportpferde Henrich haben sich fr das Finale des Warmblutrassen-Championats auf den Rising Sun Stables qualifiziert. Gefragt waren die Vielseitigkeitspferde. Unser Nachwuchs East Allegheny HR konnte nicht nur uns absolut berzeugen, sondern auch die Jury. Nach dem 1. Platz in der Qualifikation konnte unser Eisbrecher AF-Sohn nun auch im Finale auftrumpfen und sich mit der berragenden Note von 9.4 ebenfalls den 1. Platz sichern.
Unser brauner Wallach Whisky SPB ist in letzter Zeit kaum zu bremsen, wobei er manches Mal auch ber das Ziel hinausschiet. Beim Finale legte er nach einer etwas fehlerhaften Dressur eine hervorragende Aufholjagd hin und am Ende stand ein 5. Platz in der Gesamtwertung auf der Anzeigetafel. Reiterin Madita Robertson zeigte sich mit dem Verlauf der Prfung mehr als zufrieden, nachdem sie sich nach der Dressur noch sehr gergert hatte.
Besser lief es dann in der schweren Klasse. Mit Oliver Twist als sportlichem Partner unterwegs waren Dressur, Springen und Gelndespringen alles solide Leistungen, die in der Gesamtwertung fr Platz 2 reichten. Diesen mussten sie allerdings auch mit zwei weiteren Teilnehmern teilen!

Abschied von FJG Florentio


Nach reiflicher berlegung haben wir uns dazu entschieden das Leiden von FJG Florentio zu beenden. Nach seiner schweren Kolik im Juli ging es erst gut voran mit seiner Genesung bis sie stagnierte und sich schlielich sein Gesamtzustand immer mehr verschlechterte. Nachdem Florentio zu Letzt immer mehr Schmerzen hatte, nicht mehr gut fra, sich auch durch Medikamente nichts verbessert und er immer mehr abbaute, fiel heute Morgen die Entscheidung ihn von uns gehen zu lassen.
Nach Henrichs Hannah ist Florentio dieses Jahr das zweite Pferd, dessen Verlust wir verkraften mssen. Wir werden auch Florentio sehr vermissen. Seinen Nachruf kann man in seinem Steckbrief nachlesen.

Auf und Ab im Springen


Dass unser Chef und einziger Springreiter Simon Henrich ein sehr guter Reiter ist, steht auer Frage. Und dass unsere Springpferde sehr gut sind, steht auch auer Frage. Nur die Zusammenarbeit will noch nicht so richtig klappen oder sollen wir sagen: Sie will nicht immer so richtig klappen.
Im Grunde ist es der Running Gag seit einem Jahr mit Simon und seinen Pferden. Mal klappts, dann luft es bei allen und am nchsten Tag kann alles schon wieder ganz anders sein. Aber Stangen fallen eben auch mal schnell.
Im November konnte sich vor allem Prinz Felix B hervortun, der sich, nach einigen nicht ganz so guten Platzierungen im Oktober, wieder hochmotiviert zeigte und mit Simon auf Kailua Events und beim Turnierstall Annebell Blomqvist jeweils siegreich war und auf dem Gestt Rheinau mit einem 3. Platz auf dem Treppchen landete.
Auch Couleur Rubin Sw konnte heute von sich Reden machen, nachdem Simon und der Fuchs im Springen der Kl. S*** auf Terbeck siegreich waren. Sorgenkind Hoffnungstrger KL zeigte zuletzt immer wieder gute Leistungen, nachdem es lange Zeit zwischen Simon und ihm Kommunikationsschwierigkeiten gab und die Ergebnisse eher unterirdisch waren.
Dafr zeigt Nachwuchspferd RWs Tosvanhem Zacharias immer wieder gute Leistungen und fordert immer mehr grere Aufgaben, da ihm schnell langweilig wird.

Mats macht sich


Auch von Mats Emanuel Hofer gibt es wieder Neuigkeiten. Mit seinem sportlichen Partner Druckfrisch ZL hat er sich ordentlich gefestigt und die beiden sind ein richtiges Team geworden. Natrlich gibt es zwischendurch immer mal ein nicht ganz so gutes Ergebnis, aber insgesamt macht Mats einen deutlich selbstbewussteren Eindruck als zu Anfang.
Aber was gibt es eigentlich so Besonderes zu berichten? Mats und Druckfrisch haben ihren ersten Sieg errungen. Ach was sag ich, ihre ersten drei Siege! Nach seinem ersten Sieg beim Reitverein Hufeisenglck war Mats so sprachlos, dass er bis nach der Siegerehrung gar nichts sagen konnte und wenn man ganz genau hinschaut, kann man bestimmt noch die Abdrcke seiner Arme an Druckfrischs Hals erkennen ;)
Zuhause auf dem Hof reitet Mats frs Training jetzt seit einer Weile auch die anderen Pferde immer mal wieder im Wechsel und startete mit dem ein oder anderen auch schon ein Turnier. Das hat beim Reitstall Elwen mit Voodoo ZL schon ganz gut geklappt und der nchste Einsatz mit Sacr Coeur ZL beim Turnierstall Summerland wurde mit einem 3. Platz belohnt. Aber Mats wre nicht Mats, wenn er nicht noch einen draufsetzen wrde. Platz 1 beim allerersten Turnier mit Zeitzeugin ZL zeigt uns, dass unser Azubi definitiv auf dem richtigen Weg ist.
Die nchsten Aufgaben warten schon. Im Dezember auf dem Gutshof Erlengrund wird Mats wieder bei Jugend forscht an den Start gehen und nicht nur Druckfrisch dort vorstellen, sondern auch im Prix St. George Anna Karenina und November Rain vorstellen.